Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite


Das Institut für Künstliche Intelligenz (IKI)

Intelligente Programme, Maschinen oder Roboter müssen, wie wir Menschen, lernfähig sein. Die Erforschung dieser faszinierenden Problematik ist die Aufgabe des IKI. Ganz besonders wichtig ist hierbei ein zielorientiertes Vorgehen zur Lösung praktischer Anwendungen.

Das IKI unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Ertel kann hierbei auf über zwanzig Jahre Erfahrung mit Anwendungen des maschinellen Lernens in den verschiedensten Gebieten wie etwa Medizin, Maschinenbau, Robotik, Web-Anwendungen und E-Business zurückgreifen.

Das IKI ist Mitglied im Forschungsschwerpunkt Technologien für Intelligente Systeme (iTIS) des Baden-Württemberg Center for Applied Research (BW-CAR).

Profilvideo des Instituts. Insbesondere werden hier die verschiedenen lernfähigen Roboter vorgestellt. Ab Minute 11:41 stellt sich der neue Assistenzroboter Marvin selbst vor.



News

Lange Nacht der Wissenschaft in Konstanz

Roboter sind ein Segen für die Menschheit

Zum fünften Mal findet die Lange Nacht der Wissenschaft in Konstanz statt. Lassen Sie sich von Ihrer wissenschaftlichen Neugier leiten und schauen Sie sich die Vorträge* von Prof. Dr. Wolfgang Ertel an dem neuen Schauplatz der Wissenschaftsnacht das Bodenseeforum Konstanz an.

Künstliche Intelligenz und lernfähige Roboter
21:15 – 22:00 Uhr
Bodenseeforum, Raum Isaac Newton
Anhand spektakulärer Erfindungen wird gezeigt, dass das Zeitalter der Künstlichen Intelligenz längst begonnen hat.

Künstliche Intelligenz: Wie gehen wir damit um?
22:15 – 23:00 Uhr
Bodenseeforum, Raum Isaac Newton
In den letzten sechs Jahren ist der Künstlichen Intelligenz ein revolutionärer Durchbruch gelungen. Was bedeutet das für die Arbeitswelt und für die Menschen?

*beide Vorträge sind ab 12 Jahren

Das IKI auf der Makerfaire

Das Team des Robotiklabors am Institut für Künstliche Intelligenz der Hochschule Ravensburg-Weingarten war auch in diesem Jahr bei der Maker Faire Bodensee dabei und hatte viel Spaß! Maker Faire – eine Messe für Liebhaber des Erfindens, Tüftelns und Experimentierens. In Friedrichshafen fehlen durften daher die Hochschul-Serviceroboter Marvin und Kate natürlich auf keinen Fall.


Zeitungsartikel: "Roboter sind ein Segen für die Menschheit"

Roboter sind ein Segen für die Menschheit

Staatsanzeiger Freitag 23. September 2016


Marvin hat die Feldtests im Körperbehindertenzentrum, Weingarten erfolgreich durchgeführt

Assistenzroboter Marvin hat die Feldtests im Körperbehindertenzentrum, Weingarten erfolgreich durchgeführt

Siehe Artikel

Marvin im neuen Design

Assistenzroboter Marvin im neuen Design

Siehe Projekt AsRoBe

Marvin bei der Deutschen Welle

Quelle: http://www.dw.com/de/industrie-40-verändert-die-arbeitswelt/av-19281595


Marvin im ORF Fernsehen

Quelle: http://vorarlberg.orf.at/tv/stories/2680727/


Neuer Assistenzroboter Marvin stellt sich vor


IKI-Messestand auf der MAKER WORLD in Friedrichshafen

Das IKI präsentiert sich und all seine Roboter am 28. und 29. Juni 2014 auf der Premiere der MAKER WORLD Bodensee. Die MAKER WORLD ist die neue Messe rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten und bringt Technikenthusiasten, Querdenker, Kreativköpfe sowie Selbermacher zusammen. Das Event findet parallel zur HAM RADIO in der Neuen Messe Friedrichshafen statt.

Als einer der Hauptaussteller freuen wir uns darauf, ihnen unsere Arbeit in den Bereichen Robotik und Künstliche Intelligenz an der Hochschule Ravensburg-Weingarten in interessanten Live-Demonstrationen vorzuführen. Besuchen sie uns am 28. oder 29. Juni in der Messehalle A5 Stand-Nr. 220 auf der MAKER WORLD Bodensee.
Logo Maker World

Prof. Ertel erreicht den dritten Platz beim Gips-Schüle-Preis

Interview mit Prof. Ertel zur NSA-Abhöraffäre in der Schwäbischen Zeitung vom 2.11.2013

Beitrag über das Projekt "Assistenzroboter für Menschen mit körperlicher Behinderung" auf RegioTV (vom 20. Juni 2013)





Artikel der Hochschule Ravensburg Weingarten


Der FESTO Learning Gripper auf der Hannovermesse



=> 6. Ulmer Robotertag



Abschlußrennen der Veranstaltung Künstliche Intelligenz light im Sommersemester 2012.




Das Robot Butler-Video zeigt die Arbeit des im ZAFH Servicerobotik entwickelten Serviceroboters Kate.



Mai 2012: Richard Cubek gewinnt mit seiner Masterarbeit den Bodensee-Innovationspreis (mit Video)
Richard Cubek