Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite


Wolfgang Ertel



Er studierte Physik und Mathematik an der Universität Konstanz bis 1986. Dann war er bei der Nixdorf Computer
AG in München als Leiter eines EU-Projektes zur Entwicklung von Parallelrechnern für KI-Aufgaben tätig. 1990
wechselte er in die Forschungsgruppe Automated Reasoning an der Technischen Universität München. Seine
Doktorarbeit mit dem Titel „Parallele Suche mit Randomisiertem Wettbewerb in Inferenzsystemen" wurde 1992 fertiggestellt. Im Jahr 1993 arbeitete er als Post-Doc am International Computer Science Institute in Berkeley an
der Parallelisierung von randomisierten Algorithmen.

Seit 1994 ist er an der Hochschule Ravensburg-Weingarten als Professor für Mathematik und Informatik angestellt.
Neben Vorlesungen zur Mathematik und Grundlagen der Informatik hält er Vorlesungen über Künstliche Intelligenz
und Datensicherheit. Von 1998 bis 2000 entwickelte er LEXMED, ein medizinisches Expertensystem zur Diagnose
der Appendizitis. Im Jahr 2000 verbrachte er ein Forschungssemesters am Eidgenössischen Institut für Schnee-
und Lawinenforschung (SLF) in Davos (Schweiz) sowie bei der Firma Maxtor in San Jose (Kalifornien).

Von 2003 bis 2008 beteiligte er sich mit einem studentischen Projekt am ROBOCUP (Fußball spielende Roboter).
Seit 2008 entwickelt er mit seiner Arbeitsgruppe im ZAFH Servicerobotik lernfähige Roboter. Er hat 37 wissenschaft-
liche Publikationen (peer reviewed) und 2 Lehrbücher veröffentlicht.

Mehr Informationen gibt es unter hs-weingarten.de/~ertel